Das Grafikstudio Hug & Eberlein realisiert Projekte in allen Bereichen der visuellen Kommunikation. Schwerpunkt ist die Arbeit für Institutionen und Unternehmen aus den Bereichen Kultur, Kunst, Film, Architektur, Design und Wissenschaft.

Referenzen Deutschland (Auswahl)

– Büchergilde Gutenberg, Verlag, Frankfurt a.M.
– Die Andere Bibliothek, Berlin
– DOK Leipzig – Internationales Festival für Dokumentar- und Animationsfilm
– Dreiländermuseum Lörrach
– Egenberger Lebensmittel, Leipzig
– Edition Alea, Verlag, Badenweiler
– Grassi Museum für Angewandte Kunst, Leipzig
– Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt, Halle
– Kupfersaal, Leipzig
– Lenbachhaus, München
– Leopoldina – Nationale Akademie der Wissenschaften, Halle
– Lichtarchitekten, Anke Augsburg Licht, Leipzig
– Michael Koch, Regisseur, Berlin
– Pandora Filmproduktion, Köln
– Prestel Verlag, München
– Stadtmuseum Halle
– Steinert & Bitterling, Innenarchitekten, Leipzig
– Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss, Berlin
– Stiftung Moritzburg, Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt, Halle
– Verlag der Buchhandlung Walther König, Köln
– Vitra Design Museum, Weil am Rhein

Referenzen Schweiz (Auswahl)

– Birkhäuser Verlag, Basel
– Christoph Merian Verlag, Basel
– Di Iorio & Boermann Architekten, Zürich
– Dominique Koch, Künstlerin, Paris
– Edizioni Periferia, Verlag, Luzern
– Electrojoule Erneuerbare Energiesysteme AG, Aaarau
– Emyl, Innenarchitektur und Szenografie, Basel
– Historisches Museum Basel
– Kaserne, Kulturinstitution, Basel
– Kunstmuseum Basel
– Museum.BL, Liestal
– Museum Kleines Klingental, Basel
– Musikwissenschaftliches Seminar, Basel
– Schwabe Verlag, Basel
– Staatsarchiv Basel-Stadt
– Team Stratenwerth, Basel
– Universitätsbibliothek Basel
– Zentrum Paul Klee, Bern

Lehre

– Kurse an der Kunsthochschule Burg Giebichenstein Halle
»Experimentelle Typografie« Nina Hug, 2007–2015
»Grundlagen visueller Gestaltung« Stephan Eberlein, 2010–2015